Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Protein Shakes – Eiweißshakes in verschiedenen Geschmacksvarianten zur einfachen Zubereitung

Protein ShakesOb nach dem Laufen, Muskeltraining oder nach Sport-Arten anderer Art: Protein Shakes haben sich bei vielen Sportlern und Gesundheitsbewussten einen festen Platz im Ernährungsplan gesichert. Seinen Erfolg hat der Eiweißshake insbesondere seiner Wirkung zu verdanken. Zum einen versorgt er den Körper mit viel Eiweiß und zum anderen ist er leicht zuzubereiten. Das darin enthaltene Eiweiß hat nach Angaben von Experten eine wahre Wunderwirkung auf den Körper. Es hilft Ihnen, wenn Sie gesund abnehmen möchten, unterstützt sie aber auch beim Aufbau von Muskeln. Mittlerweile gibt es viele Proteinshakes. Uns hat interessiert, welche Proteinshakes die Besten sind und ob Sie sich auf den Testsieger verlassen können.

Protein Shake Test 2018

Ergebnisse 1 - 48 von 116

sortieren nach:

Raster Liste

48 | 96 | 144 Ergebnisse pro Seite

Wann wird zum Eiweißshake gegriffen?

Protein ShakesAus manch einem Protein Shake Test geht rasch hervor, dass die praktischen Shakes nicht nur für Sportler geeignet sind. Sie eignen sich zum Abnehmen, unterstützen sie aber auch bei einer vegetarischen oder veganen Ernährung. Insbesondere, wenn Sie sich vegan ernähren, ist es möglich, dass Ihre Ernährung zwar lecker, aber nicht immer ausgewogen ist und einzelne Nährstoffe auf der Strecke bleiben. Diesem Nährstoffmangel können Sie, wenn Sie einen Protein Shake kaufen und nach Anleitung zubereiten, entgegen wirken. In diesen Shakes ist eine hohe Eiweißmenge enthalten. In der Regel schaffen Sie es nicht immer durch normale Ernährung, diese Menge Eiweiß zu sich zu nehmen.

Dabei ist Eiweiß, also Protein, für den menschlichen Körper von unschätzbarem Wert. In jeder Zelle und in vielen wichtigen Organen wie Herz und Niere ist Eiweiß vorhanden. Auch unsere Muskeln bestehen zu einem großen Anteil aus Eiweiß. Unser Körper verbraucht aber auch Eiweiß. Um sicherzustellen, dass er genügend Proteine für die verschiedenen Stoffwechselprozesse hat, müssen wir regelmäßig Eiweiß zu uns nehmen. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung hat in einer Empfehlung je Körpergewicht insgesamt 0,8 g Eiweiß als Tagesdosis festgehalten. Betreiben Sie Ausdauer- oder Kraftsport, reicht diese Menge nicht aus. Der Proteinbedarf kann sich dann rasch verdoppeln.

Gerade beim Training wird daher gern auf den Eiweißshake zurückgegriffen. Wie der Protein Shake Test zeigt, sind hier zwar große Proteinmengen vorhanden, die Protein Shake Kalorien halten sich jedoch in Grenzen.

TIPP: Konsumieren Sie den Protein Shake vor und nach dem Training. Das Pulver können Sie mit fettarmer Milch anrühren und in einer Flasche oder einem Becher auch mit ins Fitnessstudio nehmen. In vielen Studios können Sie ebenso den fertigen Protein Shake kaufen.

Protein Shakes sind vor dem Training eine tolle Alternative zu einer Mahlzeit. Eine Mahlzeit ist deutlich kalorien- und fettreicher, wodurch sie den Magen stark belasten. Da die Zahl der Protein Shake Kalorien deutlich niedriger ist, ist die Belastung für den Magen geringer.

Verschiedene Arten des Protein Shakes

Eines haben der Protein Shake für Frauen und die Variante für Männer gemeinsam: Es gibt sie in zahlreichen Geschmacksrichtungen. Das heißt: Auch wenn Sie mehrfach einen solchen Shake zu sich nehmen, können Sie auf Abwechslung bauen. Viele Hersteller, aber auch Anbieter liefern zudem Rezepte, wie Sie mit wenigen Handgriffen den  Shake aufpeppen können. Gute Erfahrungen werden dabei immer wieder mit frischen Beeren gemacht, die den Shakes eine fruchtige Note bescheren. Typische Geschmacksrichtungen, die angeboten werden, sind:

Durch die verschiedenen Geschmackrichtungen stillen die Shakes manch eine Heißhungerattacke und helfen Ihnen dabei, sich ausgewogen zu ernähren. Sind Sie sich unsicher, für welche Geschmacksrichtung Sie sich entscheiden sollen, können Sie auf Proben zurückgreifen. Eine große Unterscheidung ist zwischen tierischen und pflanzlichen Shakes möglich.

Tierische Proteine Pflanzliche Proteine
  • gelten für den Körper als besonders wertvoll
  • große Proteinmengen sind in Fleisch und Wurst zu finden
  • auch Milcherzeugnisse wie Quark und Joghurt enthalten tierische Proteine
  • eignen sich für die vegane und vegetarische Ernährung
  • werden ohne großen Energieverbrauch vom Stoffwechsel aufgenommen
  • in vielen Gemüsesorten und Hülsenfrüchten enthalten

Der von einigen Herstellern angepriesene Protein Shake für Frauen ist auf den besonderen Eiweißbedarf abgestimmt. Dieser unterscheidet sich von dem der Männer beispielsweise in der Menge.

Protein Shake Diät: Eiweißshakes helfen beim Abnehmen

Der Eiweißshake gilt nicht nur als erste Wahl für den Muskelaufbau. Er wird immer häufiger verwendet, um Gewicht zu verlieren. Den Protein Shake zum Abnehmen gibt es seit langem. Allerdings hat auch mehr als ein Protein Shake Test gezeigt, dass die Shakes nicht nur einen positiven Effekt haben. Die speziellen Diätshakes lassen zwar das Gewicht purzeln, oft reduzieren sie damit aber weniger der Fettanteil im Körper. Vielmehr wird der Gewichtsverlust durch weniger Wasser und eine schwindende Muskelmasse erreicht. Um dem entgegenzuwirken, ist es notwendig, dass der Eiweißanteil in diesen Präparaten bei wenigstens 25 bis 50 Prozent liegt. Hier lohnt es sich, für einen möglichen Testsieger zurückzugreifen. Vor allem wenn Sie ein Präparat sehr günstig kaufen können, bleibt zu prüfen, wie viel wertvolles Eiweiß wirklich enthalten ist. Hier fallen viele Angebote im Protein Shake Vergleich zurück. Bei einer Protein Shake Diät ist es zudem nicht ausreichend, wenn durch den Shake nur der Minimalbedarf gedeckt wird. Der Körper ist während dieser Zeit auf einen fast doppelt so hohen Eiweißbedarf angewiesen.

Welche Protein Shake Nebenwirkungen gibt es?

Protein Shakes sind in erster Linie Nahrungsergänzungsmittel. Doch der Protein Shake für Muskelaufbau muss richtig dosiert werden. Nehmen Sie über längere Zeit zu viel Eiweiß zu sich, können folgende Protein Shake Nebenwirkungen auftreten:

  • Schädigung oder Entzündung der Nieren
  • Erkrankungen wie Arthritis und Gicht
  • Organismus scheidet sehr hohe Mengen Phosphate und Kalzium aus
  • auch allergische Reaktionen wie Pickel, Ausschlag oder Verdauungsbeschwerden möglich

Leiden Sie an einer Laktoseintoleranz, müssen Sie darauf achten, dass die Pulver laktosefrei sind.

Vorteile und Nachteile fertiger Protein Shakes

Es gibt viele Gründe, die dafür sprechen Protein Shakes zu sich zu nehmen. Sie müssen dabei nicht unbedingt auf die fertigen Shakes zurückgreifen, sondern können Ihren Protein Shake selber machen. Neben einem Mixer brauchen Sie, wenn Sie Ihren Protein Shake selber machen möchten, wahlweise Quark oder Hüttenkäse als Eiweißlieferant. Weiterhin landen darin etwa 2 Esslöffel Fett sowie rund 100 Gramm Kohlenhydrate. Sie stehen den 150 g Eiweiß gegenüber. Der selbstgemachte Shake kann beim Geschmack, aber auch beim Preis-Leistung-Verhältnis überzeugen. Der Aufwand hält sich in Grenzen.

Die wichtigsten Vorteile von fertigen Protein Shakes sind:

  • Low Carb geeignet
  • werden nur mit Milch angerührt
  • zahlreiche Geschmacksrichtungen
  • stillen Hungerattrakten
  • helfen beim Muskelaufbau und beim Abnehmen.

Die fertigen Shakes haben aber auch Nachteile:

  • minderwertige Shakes enthalten oft viel Zucker
  • künstliche Inhalts- und Süßstoffe können Verträglichkeit erschweren
  • Vitaminzusätze sorgen für eine Überversorgung des Körpers

Fazit: Große Qualitätsunterschiede beim Eiweißshake Angebot

Die Eiweißshakes, die auf dem Markt erhältlich sind, unterscheiden sich stark voneinander. Zu den hochwertigen Produkten, die Sie in  manch einem Online Shop bestellen können, gehört der Whey Protein Shake. Hierbei handelt es sich um einen aus Molke hergestellten Shake. Neben 94 Prozent Wasser besteht die Molke aus Milchsäure und Phosphor. Weiterhin ist rund 1 Prozent Molkeeiweiß, das für den Whey Protein Shake so wertvoll ist, vorhanden.

Mittlerweile können Sie den Eiweißshake nicht nur online bestellen, sondern können diesen auch in Supermärkten wie Real oder in Drogeriemärkten wie Rossmann und dm kaufen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (56 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen