Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Laktosefreie Eiweißpulver – Optimale Alternativen für Veganer und Allergiker

Laktosefreie EiweißpulverViele Eiweißpulver enthalten Laktose in Form von Milchpulver. Wer Letzteres nicht verträgt, muss aber keinesfalls auf Eiweißpulver zum Muskelaufbau oder zur Gewichtsreduktion verzichten. Das trifft übrigens auch auch Allergiker und Veganer zu. Auf dem Markt sind zahlreiche Hersteller vertreten, die auch Varianten ohne Milchpulver produzieren. Für Menschen mit Laktoseintoleranz bieten sich also einige Alternativen. Welche das sind, erfahren Sie in einem Eiweißpulver laktosefrei Test . Haben Sie diesen angeschaut, können Sie sich im Online Shop nach unterschiedliche Angeboten umsehen und ein laktosefreies Eiweißpulver günstig kaufen. Vertrauen Sie dabei auch auf die Kundenmeinungen. Diese zeigen auf, wie sich das Produkt in der Praxis schlägt.

Laktosefreie Eiweißpulver Test 2018

Ergebnisse 1 - 16 von 16

sortieren nach:

Raster Liste

Herkömmliche Eiweißpulver – Warum sie nichts für laktoseintolerante Menschen sind

Laktosefreie EiweißpulverBei den beliebten Whey-Proteinen wird zwischen drei Sorten unterschieden:

  • Konzentrat
  • Isolat und
  • Hydrolysat

Konzentrat hat einen Proteingehalt von 70 bis 80 %. Wie dieser bei den einzelnen Produkten genau ausfällt, kommt auch immer auf die Dosierung der Inhaltsstoffe an. Für Personen mit Laktoseintoleranz ist das Konzentrat allerdings schlecht. Denn in jedem herkömmlichen Eiweißpulver ist Milchpulver enthalten. Das führt bei der Zielgruppe beispielsweise zu einem Völlegefühl, Übelkeit und Durchfall. Aus diesem Grund sollten Sie lieber auf eine pflanzliche Alternative zurückgreifen.

Whey-Proteine als laktosefreies Eiweißpulver

Als Protein ohne Laktose stehen also nur Isolat und Hydrolysat zur Verfügung. Der Grund hierfür ist schnell genannt: Es handelt sich um bioaktive Proteine. Daher ist die biologische Wertigkeit auch hoch angesetzt. Eiweißpulver ohne Laktose sind in den meisten Fällen gut löslich. Näheres zu den beiden Faktoren biologische Wertigkeiten und Löslichkeit erfahren Sie auch in einem Eiweißpulver laktosefrei Test . Auch welches laktosefreie Eiweißpulver Testsieger in der jeweiligen Kategorie ist, können Sie einem solchen entnehmen.

Dennoch gibt es zwischen den beiden Typen Isolat und Hydrolysat einige Unterschiede. Isolat besteht aus einem sehr geringen Anteil an Kohlenhydraten und Fetten. Auf chemische Zusatzstoffe wird vollkommen verzichtet. Im Hydrolysat werden die Proteine bei der Herstellung mehrfach gespalten. Diese können dann vom menschlichen Körper schneller aufgenommen werden. Sie erhalten mit diesem Protein-Typ also ein noch hochwertigeres Eiweißpulver ohne Laktose.

Weitere Alternativen zu Protein ohne Laktose

Möchten Sie auf andere pflanzliche Alternativen zurückgreifen, gibt es auch hier eine Menge Auswahl. Es lohnt sich auf jeden Fall, das Protein laktosefrei auf pflanzlicher Basis einmal auszuprobieren. Zur dieser Variante zählen beispielsweise folgende Sorten:

Hanfprotein kann nicht nur von Menschen mit Laktoseintoleranz, sondern auch von jenen mit Fructoseintoleranz aufgenommen werden. Der Grund: Dieser Protein Shake laktosefrei enthält kein Oligosaccharide. Zudem wird auf Gluten, Cholesterin und Laktose verzichtet. Generell ist dieses Protein laktosefrei für alle Personengruppen gut geeignet, denn es enthält alle acht Aminosäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann. Da diese logischerweise über die Nahrung aufgenommen werden müssen, ist Hanfprotein das ideale Nahrungsergänzungsmittel. Neben weiteren wichtigen Vitaminen, Enzymen und Mineralstoffen gehören auch essenzielle Fettsäuren zu den Inhaltsstoffen. Das Verhältnis an Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren ist nahezu optimal. Viele Ballaststoffe sorgen dafür, dass der Protein Shake laktosefrei leicht verdaulich ist. Eine Völlegefühl bleibt dann also aus.


Sojaprotein kann ebenfalls mit vielen essenziellen Fettsäuren punkten. Der Proteingehalt unterscheidet sich nach der Art des Eiweißpulvers. Handelt es sich um Isolat beträgt er 90 %. Bei einem Konzentrat ist der Anteil etwas weniger, nämlich 70 %. Um Gewicht zu verlieren, ist diese Sorte bestens geeignet. Sie enthält wenig Fett und eine geringe Menge an Kohlenhydraten. Einen Minuspunkt gibt es dennoch bei Sojaprotein. Die verarbeiteten Hülsenfrüchte können Allergien auslösen. Wenn Sie das vermeiden wollen oder bereits eine Allergie haben, sollten Sie diesen Punkt auf jeden Fall berücksichtigen und eventuell zur einer anderen Protein-Sorte greifen. Zudem erfordert die Produktion einen erhöhten Aufwand und das kann sich natürlich auch im Preis widerspiegeln. Trotzdem lohnt es sich, auf eine hochwertige Qualität zu achten.

Hier finden nochmal einen kompakten Überblick zu den Unterschieden von Hanf- und Sojaprotein.

Faktoren Hanfprotein Sojaprotein
Herstellung Kein besonders großer Aufwand Aufwendig ? höherer Preis
Inhaltsstoffe
  • Essenzielle
  • Fettsäuren
  • Vitamine
  • Mineralstoffe
  • Ballaststoffe
  • Essenzielle Fettsäuren
  • Vitamine
  • Mineralstoffe
Biologische Wertigkeit Hoch Hoch

Reisprotein gilt ebenfalls als laktosefreies Eiweißpulver. Genauer gesagt, ist es vegan. So stehen bei diesem Eiweißpulver ohne Laktose Gluten, Eier, Milchpulver und auch Soja gar nicht erst auf der Zutatenliste. Ähnlich gut ist Erbsenprotein. Weder Gluten noch Cholesterin ist darin enthalten. Natürlich haben auch Milchprodukte darin nichts zu suchen. Alle Nährstoffe und Aminosäuren, die der Körper zum Muskelaufbau benötigt, sind in Erbsenprotein nachweisbar. Zusätzlich kann es mit anderen pflanzlichen Eiweißpulvern kombiniert werden.

Tipp! Sollten Sie sich nun immer noch unschlüssig sein, welches für Sie die beste Variante ist, können Sie sich einen laktosefreie Eiweißpulver Vergleich ansehen. In einem solchen Eiweißpulver laktosefrei Test werden Ihnen die Vor- und Nachteile der einzelnen Produkte kompakt und übersichtlich erläutert.

Vor- und Nachteile von laktosefreiem Eiweißpulver

  • Whey-Proteine in Form von Isolaten und Hydrolysaten sind bei Laktoseintoleranz ideal.
  • Beide Varianten sind für die Ziele der Gewichtsreduktion und des Muskelaufbaus gut geeignet.
  • Der Einsatz von zusätzlichen Stoffen ist nicht nötig und wird auch nicht praktiziert.
  • Whey-Proteine als Konzentrat können von Personen mit Laktoseintoleranz nicht eingenommen werden.

Online Laktosefreie Eiweißpulver kaufen

Sie kennen nun unterschiedliche Varianten von laktosefreiem Eiweißpulver. Nun sollten Sie sich überlegen, welches am besten zu Ihren individuellen Bedürfnissen passt. Möchten Sie vorrangig abnehmen oder zielen Sie eher auf den Muskelaufbau ab? Leiden Sie nur an Laktoseintolerant oder haben Sie auch Probleme mit Fructose? Haben Sie diese und eventuell weitere Fragen für sich geklärt, können Sie sich einen Eiweißpulver laktosefrei Test durchlesen und nach Ihren Kriterien individuell auswerten. Die eine oder andere Bewertung wird Ihnen sicher bei der Entscheidungsfindung weiterhelfen. Auch Erfahrungen von anderen Kundinnen und Kunden können Sie sich ansehen. Mit all diesen Bausteinen finden Sie garantiert Ihren persönlichen laktosefreie Eiweißpulver Testsieger.

Falls Sie nicht zu den laktoseintoleranten Menschen gehören sollten, können Sie sich überlegen, ob Sie mal laktosefreie Eiweißpulver kaufen möchten. Diese sind auf jeden Fall gut für Ihren Körper. Abgesehen davon gibt es viele leckere Rezepte, in die laktosefreies Eiweißpulver gemixt wird. Auf diese Weiße bringen Sie etwas Abwechslung in Ihre Ernährung.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (56 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen