Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Protein Müslis – die perfekte Ergänzung für die Low Carb Ernährung

Protein MüslisEiweiße, oder Proteine, werden von vielen Fitness- und Ernährungsgurus in den letzten Jahren immer mehr in den Vordergrund gerückt. Es gibt eine Menge Ernährungs- und Diättheorien, die vor allen Dingen auf Proteine setzen. Von Methoden wie „Schlank im Schlaf“ bis hin zu klassischen Low Carb Modellen – sie alle räumen Proteinen eine besondere Wertigkeit in der Ernährung ein. Und tatsächlich hat eine proteinreiche Ernährung eine Menge Vorteile zu bieten. Vom gesteigerten Muskelwachstum über eine bessere und schnellere Muskelregenation bis hin zu dem Umstand, dass Eiweißreiche Lebensmittel eine längere Sättigungsphase nach sich ziehen, als kohlenhydratreiche Lebensmittel. Da macht es Sinn auch bei der Auswahl des Müslis auf eine Protein-Alternative zurückzugreifen. Vor allem, wenn man mit einer kohlenhydratarmen Kost Gewicht verlieren oder Muskelmasse aufbauen möchte. Bleibt die Frage, welche Vorteile ein Protein Müsli wirklich mit sich bringt und welches Müsli tatsächlich in einen gesunden Ernährungsplan passt.

Protein Müsli Test 2018

Protein Müslis – die Auswahl am Markt ist größer als man meint

Protein MüslisEs gibt verschiedene Marken, denen man bei der Suche nach dem für einen selbst am ehesten passenden Protein Müsli und bei der Lektüre des einen oder anderen Protein Müsli Test immer wieder begegnet. Zu diesen Marken zählen beispielsweise:

  • Ironmaxx Protein Müsli
  • Protein Müsli Layenberger
  • Protein Müsli Seitenbacher
  • Wild Low Carb Müsli
  • Protein Müsli Vitalis

Dabei müssen es nicht zwangsläufig Marken wie das Ironmaxx Protein Müsli sein, für das man sich entscheidet. Es kommt auf verschiedene Faktoren an, wenn man das passende Protein Müsli auswählen möchte. Egal, ob man das Protein Müsli Layenberger oder doch eher die Variante Protein Müsli Seitenbacher bevorzugt – vor dem Kauf sollte man sich näher mit der Nährwertliste des jeweiligen Protein Müslis befassen. Denn nur diese kann wirklich Aufschluss darüber geben, wie hochwertig das Müslis ist und wie gut es in einen Low Carb Ernährungsplan passt.

Low Carb – für viele die Abnehmvariante schlechthin

Wer abnehmen möchte, ist mit Low Carb in aller Regel gut beraten – denn die kohlenhydratarme Ernährung mit vielen Proteinen sorgt oftmals für einen verbesserten Stoffwechsel, mehr Fitness im Alltag und vor allem für ein vergleichsweise schnelles Purzeln der Pfunde.

Wichtig zu wissen Hinweise
bessere Vararbeitung Warum das so ist? Proteine werden im Körper schneller und effektiver verarbeitet. Darüber hinaus erzeugt eine proteinreiche Ernährung keine so hohe Insolinreaktion, wie eine kohlenhydratreiche Kost. Das Resultat – das Hungergefühl hält länger an, der Hunger setzt erst später wieder ein. So kann man die Masse dessen, was man am Tag isst durchaus einfach reduzieren.
Muskelaufbau Dazu kommt, dass durch eine proteinreiche Ernährung das Muskelwachstum gefördert wird. Bei regelmäßigem und extremen Muskelaufbausport kann das zu einer Zunahme führen – allerdings ist diese nur durch ein verstärktes Muskelwachstum bedingt.
viel hilft nicht immer viel Natürlich kann man, wenn man zu viel isst, auch von Protein Müsli zunehmen. Denn auch die meisten Protein Müslis kommen mit einigen Kohlenhydraten, vor allem durch Zucker, daher. Letztlich ist auch eine proteinreiche Ernährung kein Allheilmittel.

Nur eiweißreiche Ernährung reicht zum Abnehmen auch nicht aus

Wer wirklich Gewicht verlieren möchte, der muss seine Ernährung konsequent umstellen. Eigentlich ist es ganz einfach: Man nimmt ab, wenn man mehr Kilokalorien verbraucht, als man in sich aufnimmt. Das Problem dabei: Zum einen nehmen wir oft schnell Kalorien zu uns, ohne das uns das überhaupt bewusst ist. Und zum anderen sind unsere Essgewohnheiten auch einer der Punkte, die unseren Kalorienverbrauch am Tag beeinflusst. Senkt man die Menge an Nahrungsmitteln, die man zu sich nimmt, rapide ab und behält eine stark verringerte Menge bei, dann führt das nach kurzer Zeit dazu, dass der Körper auf Sparflamme schaltet. Der Grundumsatz, also die Kalorien, die der Körper ohne besondere zusätzliche Anstrengungen verbracht, wird eigenständig reduziert. Daraus resultiert der oft gefürchtete Jojo-Effekt. Man isst weniger, nimmt schnell ab und fühlt sich durchaus wohl in seiner Haut. Nach Ende der Diät isst man wieder „normal“, was in den meisten Fällen bedeutet, wie vorher. Da der Körper jetzt aber einen geringeren täglichen Grundumsatz hat, nimmt er plötzlich rasant wieder zu – wir haben am Ende mehr Gewicht auf den Hüften, als vorher. Und das obwohl, man sich wieder genauso ernährt, wie man es vor der Diät getan hat.

Deshalb ist eiweißreiche Ernährung schon ein guter Ansatz. Denn es kommt eben nicht nur auf die Zahl der Kalorien an. Wer mit proteinreicher Ernährung die gleichen Kalorien zu sich nimmt, wie jemand mit kohlenhydratreicher Kost, wird eher einen positiven Effekt auf der Waage sehen. Generell muss man dazu sagen, dass Sport immer eine gute Alternative ist, wenn es um das Thema Abnehmen geht. Allerdings kann Sport allein eine gesunde Ernährung nicht ersetzen.

Ist proteinreiche Ernährung wirklich so gesund?

Mit Proteinen in der Nahrung ist es wie mit den meisten anderen Bestandteilen auch: In den richtigen Mengen sind sie gesund. Doch wenn es zu viel wird, können auch Proteine schädlich werden. Nebenwirkungen einer auf längere Zeit zu sehr auf Proteine ausgelegten Ernährung können Nieren- und Leberschäden sein. Denn, auch wenn ein gutes Muskelwachstum Proteine braucht – ohne ausreichend Training gibt es keinen Grund, für eine stark erhöhte Zufuhr von Proteinen. Auch komplett auf Kohlenhydrate zu verzichten, ist auf Dauer gesehen ungesund. Denn wir brauchen Kohlenhydrate für eine gesunde Hirnfunktion und auch für einen gesunden Stoffwechsel. Wie so oft ist es also die Dosierung, die den Erfolg ausmacht.

Tipp: Ein Protein Müsli kann hier eine hervorragende Möglichkeit sein, um eine ausgewogene Ernährung zu schaffen..

Wie kann man ein Protein Müsli am besten in einen gesunden Ernährungsplan einbauen?

Es kommt natürlich immer auf die Zielsetzung des Ernährungsprogramms an. Wer einfach nur Gewicht verlieren möchte und für eine begrenzte Zeit den Eiweißgehalt seiner Nahrung erhöhen möchte, kann eine Protein Müsli Low Carb Kur machen. Denn dass Protein Müslis Low Carb sind und gut in eine solche Kur passen, steht bei den meisten Produkten dieser Kategorie außer Frage. Wenn man Zweifel hat, ob ein Protein Müsli vegan ist oder wenn man besondere Wünsche hat wie ein Protein Müsli ohne Zucker oder ein Protein Müsli ohne Soja, kann man sein Eiweiß Müsli selber machen. Entsprechende Protein Müsli Rezepte findet man im Internet zu Hauf. Eine Alternative zum Protein Müsli, vor allem wenn es um einen Snack zwischendurch geht, ist beispielsweise der Protein Müsliriegel.

Interessant ist, dass die Frage wann man das Protein Müslis isst, einen echten Einfluss auf die unmittelbare Wirkung hat. Vor dem Training gegessen, kann ein proteinreiches Müsli die Ausdauer verbessern und so dabei helfen, im Training höhere Leistungen zu bringen. Nach dem Training hilft das Protein im Müsli den Muskeln bei der Regeneration und beim Muskelwachstum. Generell sollte man, je später es am Tag ist, die Kohlenhydratbestandteile der Nahrungsmittel die man zu sich nimmt reduzieren und mehr auf proteinreiche Nahrungsmittel setzen. Eine ausgewogene und gesunde Ernährung beginnt mit einem kohlenhydratreichen Frühstück, geht mit einer gesunden Mischkost zum Mittag weiter und endet mit einer guten Portion Proteine bei weitgehendem Verzicht auf Kohlenhydrate am Abend. Anhänger der Insolintrennkost verzichten morgens gänzlich auf Eiweiß und abends komplett auf Kohlenhydrate. Das ist aber gar nicht zwangsläufig nötig – wichtig ist, welcher Nährstoff die Mahlzeit dominiert. Denn nach einer proteinreichen Kost am Abend schläft es sich besser und der Körper kann in der Nacht besser regenerieren – allerdings brauchen wir die kohlenhydratreiche Kost um mit ausreichend Energie und Kraft über den Tag zu kommen.

Protein Müslis – Vor- und Nachteile

Es ist wie so oft in der Ernährungswissenschaft – wer sich mit verschiedenen Tipps und Ratgebern beschäftigt, wird immer auch verschiedene Ansätze, Meinungen und Empfehlungen finden. Das ist vollkommen natürlich und letztlich darauf zurückzuführen, dass jeder Körper auf Nahrung unterschiedlich reagiert. Was für den einen die perfekte Ernährung ist, kann für den anderen ein Krankheitsherd werden und anders herum. Und doch kann man, wenn man sich ganz gezielt mit dem Thema Protein Müslis befasst, einige Vor- und Nachteile finden, die grundsätzlich gelten.

  • können bei einer gesunden und ausgewogenen Ernährung für Abwechslung sorgen
  • Protein Müsli kann bei einer (vorübergehenden) Low Carb Ernährung ein wichtiger Diät-Bestandteil sein
  • liefert viel gesundes Eiweiß
  • fördert den Muskelaufbau
  • hilft bei einer schnelleren Muskelregeneration nach dem Training
  • kann die Ausdauer beim Training erhöhen
  • zu viele Proteine können auf Dauer unangenehme und ungesunde Nebenwirkungen haben
  • Proteine allein erzeugen kein Muskelwachstum – ausreichend Sport ist dafür essenziell
  • kann bei zu hohem Konsum zu einer Überversorgung mit Eiweiß führen
  • ist (je nach Marke) in der Regel teurer als „normale“ Müsli-Alternativen

Protein Müsli kaufen oder selber machen?

Protein Müsli kann man heute in nahezu jedem gut sortierten Lebensmittelladen kaufen. Unter anderem bekommt man gängige Marken wie Vitalis, Layenberger oder Seitenbacher bei

  • Aldi
  • Lidl
  • Rossmann
  • DM
  • Kaufland
  • REWE
  • EDEKA

und in vielen anderen Geschäften. Marken wie Ironmaxx bekommt man in der Regel problemlos im Online Shop oder im Sportgeschäft. Dabei kann man oftmals auch wählen, zwischen einem normalen Protein Müsli und einem Bio Protein Müsli. Die besten Eiweißlieferanten sind in der Regel ein klassisches Whey Protein Müsli. Allerdings kann man ein solches Müsli auch problemlos selber machen. Rezepte findet man im Internet an verschiedenen Stellen – vor allem auf den Seiten von Fitnesszeitschriften und Ernährungsratgebern. Dabei ist es auch einfach, ein High Protein Müsli selbst zu machen – oftmals deutlich günstiger, als wenn man ein High Protein Müsli kaufen würde.

Fazit: Protein Müslis sind eine gute Sache – in einem ausgewogenen Ernährungsplan

Wer Protein Müslis kaufen möchte, sollte auf jeden Fall einen Preisvergleich vornehmen. Denn günstig kaufen, kann man die meisten Markenprodukte in diesem Bereich nicht. Wer hier aber besonders auf den Preis achtet, sollte auch auf die Inhaltsstoffe achten. Denn gerade im Bereich der Protein-Ernährung kann ein günstiger Preis schnell mit minderwertigen Zutaten einhergehen. Erfahrungen, Testberichte und die eine oder andere Bewertung zu einzelnen Marken sollte man grundsätzlich lesen, bevor man sich dauerhaft für den Konsum einer Sorte von Protein Müsli entscheidet. Aber natürlich muss es nicht zwangsläufig der Protein Müsli Testsieger sein – denn das Müsli muss Ihnen schmecken und Sie sollten hier schon auch auf Ihren Geschmack hören. Denn die Erfahrung zeigt, dass Dinge die einem nicht wirklich schmecken auch nicht lange auf dem Ernährungsplan bleiben – egal wie überzeugt man von den Wirkungen sein mag. Ein Protein Müsli Vergleich ist also erst einmal nur als Empfehlung zu sehen. Übrigens – wer täglich Protein Müsli isst kann, zumindest wenn er sein Müsli selbst macht, dies auch als Möglichkeit nutzen, eine kleine Creatin Zufuhr täglich einzubauen – mit einem passenden Nahrungsergänzungsmittel kein Problem.

Tipp: Und wenn für das komplette Müsli mal keine Zeit bleibt, greift man zu Protein Müsliriegel – die kleine aber oftmals ebenso sättigende Alternative. Als Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung sind Protein Müslis allemal ein gesunder Baustein auf dem Weg hin zu einem fitten und langen Leben in Gesundheit und Wohlbefinden.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 Bewertungen, Durchschnitt: 4,59 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen