Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Creatin – für mehr Muskelkraft und eine höhere Leistungsfähigkeit

Creatin Während es sich bei Protein-Shakes und Supplements für Sportler bis vor einigen Jahren noch um Nischenprodukte handelte, erfreuen sich die Nahrungsergänzungsmittel heute sehr großer Beliebtheit. Immer mehr Menschen achten auf ihre Ernährung und wollen den Körper mit zusätzlichen Nährstoffen versorgen. Schaut man sich das heutige Angebot an Sportnahrung an, stößt man mit Sicherheit auch auf verschiedene Creatin-Produkte. Creatin ist ein Proteinbestandteil, der vor allem in Fleisch enthalten ist. Obwohl ihn der menschliche Körper zum Teil selbst herstellen kann, haben Studien gezeigt, dass eine zusätzliche Creatin-Einnahme die körperliche Leistungsfähigkeit sowie die Muskelkraft steigern kann. Ein Creatin Test oder ein spezifischer Creatin Pulver Test informiert potentielle Käufer über die Wirkungen des Supplements.

Creatin Test 2018

Was ist Creatin und wofür benötigt es der Körper?

Creatin Der Proteinbestandteil Creatin verdankt seine Bezeichnung dem griechischen Wort „kreas“, das übersetzt so viel wie „Fleisch“ bedeutet. Der Grund für diese Bezeichnung ist, dass Kreatin in erster Linie in Fleisch enthalten ist. Zwar finden sich die Proteinbestandteile ebenfalls in Molkenprodukten sowie in diversem Gemüse und Obst, ihr Anteil ist in Fleisch und Fisch jedoch deutlich größer.

Kreatin kann entweder über die Nahrung aufgenommen oder vom Körper selbst hergestellt werden. Der menschliche Organismus ist in der Lage, aus Arginin, Glycin und Methionin Creatin herzustellen. Doch gerade bei intensiver körperlicher Betätigung ist der Bedarf an Creatin beziehungsweise Creatin-Kinase erhöht, sodass sich für Sportler einer zusätzliche Einnahme des Supplements empfiehlt. Creatin wird in erster Linie für die Kontraktion von Muskeln benötigt.

Darüber hinaus ist es für eine gesunde Hirn- und Nervenfunktion von Bedeutung. Für Sportler ist Creatin vor allem deswegen interessant, weil es eine Leistungssteigerung sowie eine Kraftmaximierung bewirken kann. Wichtig ist dabei allerdings, dass man die Creatin-Einnahme mit Krafttraining kombiniert, allein durch die Einnahme von Creatin Kapseln wird es zu keinem Muskelwachstum kommen. Darüber hinaus spielt Creatin eine wichtige Rolle für die Proteinbiosynthese. Für Menschen, die abnehmen wollen, ohne dabei Muskeln zu verlieren, lohnt sich deswegen die zusätzliche Einnahme von Creatin-Tabletten.

Folgende Tabelle zeigt, in welcher Menge Creatin in Lebensmitteln enthalten ist:

Lebensmittel Durchschnittlicher Creatin-Gehalt
Frisches Rindfleisch Etwa 5g Creatin pro Kilo Rindfleisch
Schweinefleisch Rund 5g pro Kilo Schweinefleisch
Hering 6 bis 10g pro Kilo Fisch
Thunfisch Etwa 4g pro Kilo Fisch
Milch 0,1g pro Liter Milch
Gemüse und Obst Nur noch sehr geringe Spuren von Creatin messbar

Creatin für Muskelaufbau und Leistungssteigerung einnehmen: Das passiert im Körper

Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass ein erwachsener Mensch pro Tag 2g Creatin benötigt. Deutlich mehr Creatin sollte man zu sich nehmen, wenn man an Muskelmasse zunehmen und die eigene körperliche Leistungsfähigkeit verbessern möchte. Doch wieso eignet sich Creatin für Muskelaufbau und Steigerung der Maximalkraft? Das liegt in erster Linie an dem Zusammenhang Kreatin – ATP. ATP ist die Abkürzung für Adenosintriphosphat, das als Energieträger in den Muskelzellen neue Kraft bereitstellt. Nur wenn im Körper ausreichen Creatin vorhanden ist, kann ATP gebildet werden. Das Enzym Creatin-Kinase sorgt für eine Rückwandlung des Adenosindiphosphat in ATP. Ermöglicht das im Körper vorhandene Creatin ATP-Bildung, lassen Kraftübungen schneller und intensivier wiederholen. Wer Creatin als kurzfristigen Energielieferanten verwenden möchte, der sollte Creatin Monohydrat-Kapseln oder andere Creatin Produkte am besten vor dem Training einnehmen. Nach dem Training machen Creatin-Präparate weniger Sinn.

Eine Creatin-Kur ermöglicht hingegen die langfristige Steigerung der Leistung, die gerade im Ausdauersport, beim Fußball oder anderen Sportarten erwünscht ist. Eine Creatin-Kur dauert in der Regel mehrere Wochen bis Monate an, in denen täglich etwa 5g Creatin pur eingenommen werden sollten. Zusätzlich kann man in die Creatin-Kur eine sogenannte Ladephase einbauen. Dabei handelt es sich um eine Woche, in der man die Dosierung des Creatins auf 20g täglich steigert. Eine Ladephase sorgt für eine schnellere Wirkung der Kur, unbedingt notwendig ist sie aufgrund der Dauereinnahme von Creatin laut Meinung von Experten jedoch nicht.

Creatin kaufen und im Rahmen einer Diät einnehmen: Während Bodybuilder Creatin für eine Gewichtszunahme einnehmen, eignet sich der Proteinbestandteil ebenso für Diäten. Denn Creatin spielt bei der Proteinsynthese eine wichtige Rolle. Nimmt man ausreichend Creatin zu sich, vermeidet man trotz verringerter Kalorienzufuhr einen Abbau von Muskelmasse.

Kreatin-Kapseln oder Pulver – Wann lohnt sich welche Form?

Schaut man sich in einer Online-Apotheke oder bei einem ausgesuchten Hersteller von Sportnahrung nach Creatin-Präparaten um, erwartet einen eine Vielzahl an unterschiedlichen Produkten. Der Klassiker unter den Präparaten stellt das Creatin Monohydrat dar. Neben Creatin Monohydrat Kapseln und Tabletten bieten verschiedene Hersteller außerdem Creatin HCL, Creatin Creapure (Creatin Made in Germany) und weitere Formen von Creatin an. Studien haben jedoch gezeigt, dass diese Formen das klassische Creatin Monohydrat in seiner Wirkung nicht übertreffen. Ob man Creatin als Kautabletten, Kapseln oder als Pulver bevorzugt hängt vom eigenen Geschmack ab. Ein Creatin Pulver Test informiert hingegen über die Wasserlöslichkeit und den Geschmack des Supplements. Denn Creatin gibt es sowohl geschmacksneutral als auch mit Geschmack. Gerade wenn man eine Creatin-Kur plant und sich einen Creatin-1kg-Eimer zulegt, wünscht man sich wahrscheinlich Creatin mit Geschmack. Je nach Anbieter ist Creatin mit Beeren-, Melonen-, Apfel- oder anderen Geschmacksrichtungen erhältlich. Creatin gehört heute zu den wichtigsten Supplements für Sportler, sodass es eine Reihe verschiedener Hersteller gibt. Folgende Liste gibt einen kleinen Überblick über die führenden Hersteller von Creatin-Präparaten:

  • Creatin Olimp
  • Creatin ESN
  • Creatin AKG
  • Creatin Weider
  • Creatin MyProtein
  • Creatin Zec Plus
  • Creatin Peak

Die Produkte sind entweder in gut sortierten Filialen von dm oder Rossmann sowie im Internetfachhandel erhältlich. Discounter wie Aldi oder Lidl bieten Creatin pur, Creatin HCL oder andere Creatin-Arten in der Regel nicht an.

Kann Creatin Nebenwirkungen hervorrufen, die schädlich und ungesund sind?

Hersteller von Creatin-Präparaten werben häufig mit Vorher-Nachher-Bildern, auf denen die Muskel-Gewichtszunahme deutlich zu erkennen ist. Während diese Creatin-Wirkung bei Bodybuildern erwünscht ist, warnen Ärzte vor den möglichen Nebenwirkungen. So sollte man beispielsweise auf die richtige Einnahme und Creatin-Dosierung achten. Besonders gut entfaltet sich die Creatin-Wirkung im Körper, wenn es mit Kohlenhydraten aufgenommen wird, indem man es beispielsweise kurz vor einer Mahlzeit einnimmt. Täglich reicht eine Creatin-Dosierung von etwa 5g aus, es sei denn man befindet sich in einer Ladephase. In diesem Fall beträgt die tägliche Creatin-Dosierung 20 Gramm. Wer unter einem empfindlichen Magen leidet, der sollte besser auf eine niedrige Dosierung zurückgreifen, andernfalls kann das Creatin Nebenwirkungen wie Blähungen, Durchfall oder Mundgeruch verursachen. Erfahrungen haben jedoch gezeigt, dass diese Nebenwirkungen eher selten auftreten. Bei einer dauerhaften Überdosierung kann es außerdem zu einer Wassereinlagerung oder Problemen mit den Nieren kommen. Sobald Creatin schädlich wirkt und beispielsweise eine Wassereinlagerung verursacht, sollte man es absetzen und einen Arzt aufsuchen. Überdies liest man auch oft davon, dass Creatin schädlich für die Potenz ist. Für eine negative Auswirkung auf die Potenz oder die Testosteron-Produktion gibt es allerdings keine stichhaltigen Beweise. Wird die empfohlene Dosis nicht überschritten, gilt die Einnahme von Creatin durchaus als gesund. Ebenso nimmt Creatin in der Regel keinen Einfluss auf die Gesundheit von Frauen.

Kreatin Test lesen und geeignetes Creatin kaufen

Haben einen die Vorher-Nachher-Bilder überzeugt, will man sich wahrscheinlich noch ein bisschen mehr über die verschiedenen Produkte informieren. Sehr gut eignet sich für diesen Zweck ein Creatin Test beziehungsweise Kreatin Test . Ein Creatin-Vergleich ist vor allem für diejenigen hilfreich, die über noch keine Creatin-Erfahrung verfügen. Ein professioneller Creatin Test zeigt ganz klar die Vor- und Nachteile der verschiedenen Präparate. Entscheidet man sich dafür, Creatin-Tabletten oder Kapseln einzunehmen, ergeben sich unabhängig von Marke und Hersteller folgende Vorteile:

  • Steigert Kraft und Ausdauer für Fitness- und Muskeltraining
  • Schützt bei Diäten den Abbau von Muskelmasse
  • Unkompliziert in der Einnahme
  • Überdosierung ist unwahrscheinlich
  • Nebenwirkungen treten nur sehr selten auf
  • Da Creatin und Cre-Alkalyn meist synthetisch hergestellt werden, sind die Produkte vegan

Doch selbst beim Creatin-Testsieger zeigen sich einige Nachteile, die in einem unabhängigen Creatin Test genannt werden:

  • Unerwünschte Begleiterscheinungen wie Übelkeit sind bei einer Überdosierung möglich
  • Wer noch nie mit Creatin Erfahrung gemacht hat, leidet nach den ersten Einnahmen eventuell unter Pickeln

Obwohl bei einem Kreatin Test meist die objektive Bewertung des Produkts im Vordergrund steht, beinhalten Testberichte über Creatin für Anfänger viele weitere wichtige Infos und Tipps. So hat ein Creatin Kapsel Test beispielsweise Antworten, wenn man sich nicht sicher über den Zeitpunkt der Einnahme ist und zum Beispiel die Suchbegriffe „Creatin wann nehmen“ googelt und bei Wiki keine Antwort findet. Darüber hinaus erfährt man als Leser in einem Creatin Kapsel Test den Zusammenhang von Creatin und Beta Alanin, wann Creatin in Keratin umgewandelt wird oder wie optimale Creatin-Werte in der Ernährung aussehen.

So bekommt man den Creatin-Testsieger zum besten Preis

Plant man eine länger andauernde Creatin-Kur, so benötigt man in der Regel etwas Vorrat an Creatin. Während ein Creatin Pulver Test als eine Art Ratgeber über die Qualität der Produkte informiert, sorgt ein Preisvergleich für praktische Ersparnisse. Denn Creatin wird nicht nur in einem Online-Shop, sondern bei zahlreichen Anbietern vertrieben. Nimmt man sich ein bisschen Zeit und vergleicht die Preise miteinander, lassen sich die ausgewählten Produkte unkompliziert günstig kaufen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen