Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Protein Shaker – Selbst gemachte Eiweiß Shakes unterwegs genießen

Protein ShakerViele Sportler trinken vor und nach dem Training im Fitnessstudio oder unterwegs Proteinshakes. Diese müssen natürlich auch in einem entsprechenden Gefäß hergestellt und transportiert werden. Genau dafür gibt es Protein Shaker. Oft gibt es sie im Set als Protein Shaker mit Flasche oder als Eiweiß Shaker mit Pulverfach. Welche Varianten es noch gibt und welche für Sie am besten geeignet ist, erfahren Sie in einem Protein Shaker Vergleich. In diesem erhalten Sie viele wertvolle Tipps zu Protein Shakern aus Edelstahl und elektrischen Eiweiß Shakern. Um ein ganzheitliches Bild zu bekommen, können Sie auch in einen Eiweiß Shaker Test bzw. einen Protein Shaker Test schauen. In den Testberichten erfahren Sie auch, wer der Protein Shaker Testsieger ist.

Protein Shaker Test 2018

Protein Shaker aus Kunststoff und Edelstahl

Protein ShakerBei einem Protein Shaker als Mixer handelt es sich um eine Flasche aus Kunststoff, in der Sie Eiweißshakes zubereiten können. Teilweise kommen diese auch in Form von Trinkbechern daher. Dann können Sie den Protein Shaker als Glas benutzen. Sie verfügen über einen Siebeinsatz oder einen integrierten Mixball. Hochwertige Protein Shaker sind aus Edelstahl. Es gibt auch Eiweiß Shaker mit Pulverfach. Da in dem Protein Shaker mit Pulverfach das Proteinpulver aufbewahrt wird, kann der Proteinshake auch unterwegs zubereitet werden und dann wie aus einem Glas getrunken werden.

Tipp! Wenn Sie einen Proteinshake selber machen möchten, geben Sie das Proteinpulver und die entsprechende Flüssigkeit in den Shaker. Die Flüssigkeit kann Saft, Wasser oder auch Milch sein.

Sie können entweder tierisches oder pflanzliches Proteinpulver verwenden. Um einen veganen Protein Shake herzustellen, nutzen Sie

  • Reisproteinpulver
  • Sojaproteinpulver
  • Erbsenproteinpulver oder
  • Hanfproteinpulver.

Zu den tierischen Proteinpulvern gehört Molkenproteinpulver und Milchproteinpulver. Diese Varianten erhalten Sie zum Beispiel in Discountern und Supermärkten, wie Rewe, Edeka, Aldi und Lidl. Auch die Drogerien dm und Rossmann haben diese im Sortiment.

Bezüglich der Funktion es ist vor allem wichtig, das gemixte Getränk transportieren zu können, ohne dass es ausläuft. Gleichzeitig fungiert der Protein Shaker als Glas.

Arten von Protein Shakern

Generell wird zwischen klassischen und elektrischen Eiweiß Shakern unterschieden. In der folgenden Tabelle haben wir Ihnen beide Varianten mit der entsprechenden Erklärung aufgelistet.

Typ Erläuterung
klassischer Protein Shaker
  • meist aus Kunststoff hergestellt
  • Ausstattung mit integriertem Sieb bzw. Mixball
  • manuelles Schütteln nötig, um cremige Masse zu erhalten
elektrischer Eiweiß Shaker
  • wird auch als Protein Shaker mit integriertem Mixer bezeichnet
  • Mixvorgang funktioniert elektrisch und meist auf Knopfdruck
  • Betrieb erfolgt durch Batterien oder Akkus
  • rotierende Kunststoff-Klingen erzeugen Strudel und vermischen auf diese Weise alle Zutaten

Wichtige Faktoren beim Kauf eines Eiweiß Shakers

Wenn Sie einen Protein Shaker kaufen möchten, ist die Größe entscheidend. Es gibt Whey Protein Shaker in den Größen

  • 300 ml
  • 500 ml und
  • 1 Liter.

In der Regel haben die Becher Maßangaben in Milliliter und oz. So können Sie gut ablesen, wie hoch das Fassungsvolumen der Shaker Flasche ist. Das macht das genaue Befüllen des Protein Shaker Mixers einfach.

Tipp! Die maximale Skalierung endet nicht am oberen Becherrand, sondern hat noch einen gewissen Abstand. Das hat den Grund, dass noch etwas Platz zum Shaken bleibt. Dann lassen sich die Inhaltsstoffe gut vermischen.

Nutzen Sie den Eiweiß Shaker aus Edelstahl oder Kunststoff nur für den Sport, empfiehlt sich eine kleine Größe. Wollen Sie diese hingegen auch für andere Zwecke verwenden, lohnt sich der Kauf einer größeren Flasche. In der Regel benötigen Sie für eine Portion Proteinpulver 300 ml Flüssigkeit.

Natürlich kommt es auch auf die Wahl des richtigen Proteinpulvers an. Daher sollten Sie auf die biologische Wertigkeit des Proteins achten. Je höher diese ist, umso besser wandelt Ihr Körper das Protein in die eigenen Proteinstrukturen um.

In Zusammenhang damit steht natürlich auch die Art des Mixens. Das Sieb besteht aus Kunststoff. Bei diesem Material ist darauf zu achten, dass es ohne Weichmacher und bpa frei ist. Die Siebeinsätze unterscheiden sich in fein- und grobmaschige Varianten. Es gibt aber auch Protein Shaker mit einer Kugel. Ein Mixball kann aus Kunststoff oder Edelstahl bestehen. Letzteres ist langlebiger. Der Ball wirkt mit seinen Auf- und Abbewegungen wie ein Schneebesen und vermischt die Zutaten auf diese Weise gut. Wer nicht mit seiner eigenen Muskelkraft arbeiten möchte, greift zu einem elektrischen Protein Shaker. Sie finden bestimmt auch Ihren persönlichen Testsieger als elektrischen Shaker.

Der richtige Schließmechanismus ist ebenfalls wichtig. Es gibt Klappverschlüsse, Kippverschlüsse und Drehverschlüsse. In einem Test für Eiweiß Shaker bzw. einem Test für Protein Shaker haben diesbezüglich alle Modelle gut abgeschnitten. Sie halten also alle dicht.

Nicht zuletzt spielt auch die Optik eine wichtige Rolle. Die modernen Designs gibt es in vielen Farben. Von Protein Shakern in Pink über Gelb und Grün bis hin zu Schwarz bieten Ihnen die Hersteller eine breite Auswahl. Wer ein besonders edles Design wünscht, greift zu einem Modell aus Metall. Diese Variante ist als Protein Shaker mit Pulverfach ebenso erhältlich wie als Protein Shaker mit Flasche.

Vor- und Nachteile eines Protein Shakers

  • Innerhalb kürzester Zeit können Sie ganz einfach einen Protein Shake zubereiten. Ganz gleich, ob Sie sich für einen elektrischen Protein Shaker oder einen klassischen Eiweiß Shaker entscheiden.
  • Sie lassen sich gut unterwegs transportieren. Die meisten Modelle haben sich in einem Protein Shaker Test bzw. Eiweiß Shaker Test als dicht erwiesen.
  • Meist sind die Eiweiß Shaker für die Spülmaschine geeignet. Bei einem elektrischen Protein Shaker müssen zuvor lediglich die elektrischen Teile entfernt werden.
  • Auch beim Design gibt es eine recht große Auswahl. Whey Protein Shaker stehen beispielsweise in Grün, Blau und Rosa zur Verfügung. Die Zielgruppe der Protein Shaker in Pink sind häufig Frauen.
  • Besonders bei feinporigen Siebeinsätzen kann es vorkommen, dass sich diese nach längerer Zeit in Benutzung schlechter reinigen lassen, da immer wieder einige Klumpen hängen bleiben.

Protein Shaker günstig kaufen

Sind Sie sportlich aktiv, besteht bei Ihnen ein erhöhter Bedarf an Proteinen. Dieser kann durch Proteinshakes gedeckt werden. Um den richtigen Protein Shaker kaufen zu können, sollten Sie sich zunächst einen Überblick über die Modelle verschaffen. Das können sie in einem Protein Shaker Test oder einem Eiweiß Shaker Test tun. Hier erfahren Sie auch mehr über den Protein Shaker Testsieger.

Um genau herauszufinden, in welchem Online Shop es den gewünschten Eiweiß Shaker aus Edelstahl oder Kunststoff am günstigsten gibt, können Sie einen Preisvergleich anstellen. Zusätzlich finden Sie in vielen Shops Bewertungen, in denen Kunden Ihre Erfahrungen mitteilen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen