Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Eiweiß Haltbarkeit und Lagerung – Wie lange ist Eiweißpulver haltbar?

Optimum Nutrition EiweißpulverIn der Regel lohnt es sich, Eiweißpulver in größeren Mengen zu bestellen, da der Inhalt von Großpackungen auf das Kilo umgerechnet günstiger als der Inhalt kleiner Päckchen ist. Auf der Packung wird vom Hersteller ein Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben. Zu finden ist es meist auf dem Etikett oder auf dem Boden. Es kann vorkommen, dass die Menge, die bestellt wurde,bis zu diesem Zeitpunkt nicht verbraucht wird. Irgendwann stehen Sie vor der großen Frage, ob Sie das Pulver noch verwenden oder es besser entsorgen sollen. Vieles kann noch nach Ablauf der Mindesthaltbarkeitszeit verzehrt werden. Bis zum angegebenen Zeitpunkt garantiert der Hersteller lediglich die versprochene Qualität.Wie lange ist Eiweißpulver wirklich haltbar und was ist bei der Aufbewahrung zu beachten? Die Antworten darauf finden Sie in unserem Ratgeber.

Welche Faktoren sollten bei der Aufbewahrung beachtet werden?

Haltbarkeit und LagerungWie lange ein Pulver haltbar ist, hängt von der Art und Qualität des Produkts, den Inhaltsstoffen sowie den äußeren Bedingungen, wie Licht, Feuchtigkeit und Temperatur, ab. Eiweißpulver, welches in der geschlossenen Originalverpackung richtig gelagert wird,ist wesentlich länger haltbar als Pulver in bereits geöffneten Behältnissen. Anders als bei Wein oder Käse wird der Geschmack im Laufe der Zeit allerdings nicht besser. Im Gegenteil, die zugesetzten Aromastoffe können sich langsam verflüchtigen,wodurch sich ein fader Geschmack einstellt.

» Mehr Informationen

Hinweis: Bei offenen Packungen ist besondere Sorgfalt und Vorsicht geboten. Wird es fest verschlossen, dunkel und kühl aufbewahrt, ist es durchaus noch lang haltbar und nach überschreiten des vorgegebenen Datums noch nicht verdorben.

Eiweißpulver werden in aufwändigen Prozessen hergestellt. Es wird extrahiert, gefiltert, getrocknet und von Mikroorganismen befreit. Das Endprodukt ist praktisch „keimfrei“ und verdirbt in der Regel nicht so schnell. Eine Garantie auf eine endlose Haltbarkeit oder den Erhalt der versprochenen Wirkung ist damit aber nicht gegeben. Mit der Zeit lässt die Wirksamkeit nach, ohne dass es gleich unverträglich wird.

Was kann schlecht werden?

Das Pulver enthält fast keine Feuchtigkeit und verdirbt daher normalerweise nicht so leicht. Auch wenn die Proteine ihre ursprüngliche Struktur verlieren, stellt das für unseren Körper kein Problem dar. Er muss die Proteine sowieso in ihre einzelnen Bausteine, die Aminosäuren, aufspalten, bevor sie überhaupt genutzt werden können. Es besteht allerdings die Gefahr, dass das enthaltene Fett ranzig wird. Auch wenn der Fettanteil sehr gering ist, könnte dies Probleme verursachen.

Wie erkennen Sie, dass Ihr Pulver an Qualität verloren hat?

Neben dem veränderten Geschmack löst sich das Pulver schlechter auf und neigt zum Verklumpen. Trennmittel und ähnliche Zusätze, diefür die Konsistenz wichtig sind, verlieren ihren gewünschten Effekt. Unter Umständen kann überlagertes Eiweißpulver Durchfall auslösen. Eine Lebensmittelvergiftung ist jedoch kaum zu befürchten. Wurde die Verpackung bereits geöffnet, sollten Sie vorsichtig sein:

» Mehr Informationen
  • schauen Sie sich das Pulver genau an
  • riechen Sie daran
  • probieren Sie vorsichtshalber erst einmal eine kleine Menge

Können Sie keinen Unterschied beim Geschmack oder eine Unverträglichkeit feststellen, spricht nichts dagegen, das Eiweißpulver wie gewohnt zu verwenden. Sind Sie unsicher, besorgen Sie sich besser ein neues Produkt.

 Drei Faktoren sind entscheidend für eine lange Haltbarkeit – So lagern Sie Ihr Eiweißpulver richtig

Lagerungsart Hinweise
Trocken Das Pulver darf nicht mit Feuchtigkeit in Verbindung kommen. Sonst verliert es seine pulverige Konsistenz und bildet einen guten Nährboden für Mikroorganismen, die sich hier schnell vermehren können. Die Packung muss immer gut verschlossen werden. Sie sollten möglichst auch auf eine niedrige Luftfeuchtigkeit achten. Niemals mit einem nassen Löffel das Pulver entnehmen – schon eine geringe Menge Wasser trägt zum schnellen Verderben bei und fördert die Schimmelbildung.
Kühl Das Produkt sollten Sie grundsätzlich an einem kühlen, aber keinesfalls eiskalten Ort aufbewahren. Wärme oder gar Hitze bewirkt eine Beschleunigung chemischer Prozesse, wie den Zerfall der Proteine, das Verflüchtigen der Aromen und das Ranzig werden der Fette. Es darf wiederrum auch nicht zu kalt gelagert werden. Auch große Kälte verursacht ungewünschte chemische Prozesse und wird von den Proteinen wie Hitze schlecht vertragen. Absolutes No Go ist der Gefrierschrank als Aufbewahrungsort.Es reicht normalerweise aus, es bei Zimmertemperatur aufzubewahren. Aber bitte unbedingt direkte Sonneneinstrahlung vermeiden.
Luftdicht Immer darauf achten, dass die Packung wirklich luftdicht verschlossen ist. Der Kontakt mit Sauerstoff wirkt sich sowohl auf die Proteine als auch auf die geringe Menge an Fett ungünstig aus. Die Proteine zersetzen sich, das Fett wird ranzig. Die größte Gefahr geht weniger von den Proteinen, sondern ehervom enthaltenen Fett aus. Es reagiert schneller und die Folgen sind unangenehmer.

Was Sie noch beachten sollten

Hygiene hat oberstes Gebot, wenn Sie Pulver aus der Packung entnehmen. Gelangen Bakterien oder Pilzsporenin das Produkt, kann das echte Probleme verursachen, wie beispielsweise Magen- und Darmbeschwerden. Den Messlöffel bewahren Sie besser nicht in der Verpackung, sondern separat auf. Wenn Sie anfangen mit den Händen im Pulver nach dem Löffel zu suchen, gelangen Bakterien ins Pulver, die hier eine gute Nährstoffgrundlage vorfinden und sich rasch vermehren können. Auch wenn das Pulver nach dem Überschreiten der Mindesthaltbarkeitsdauer noch nicht verdorben ist, so verliert es doch nach längerer Zeit seine Wirksamkeit. Es trägt also nicht mehr zum Muskelaufbau bei. Wenn das Nahrungsergänzungsmittel keinen Nutzen bringt, ist es sinnlos, es einzusetzen. Altes Eiweißpulver sollten Sie gegen ein neues Produkt austauschen.

» Mehr Informationen

Die Vor- und Nachteile einer richtigen Lagerung:

  • Das Produkt behält seine Wirksamkeit auch über längere Zeit
  • Verdirbt nicht so schnell
  • Löst keine Beschwerden aus
  • Der Geschmack bleibt lange erhalten
  • Kann in größeren Mengen bestellt werden, was zu reduzierten Kosten führt
  • Sie müssen penibel auf Hygiene, Temperatur und luftdichten Verschluss achten

Die meisten Hersteller geben als Mindesthaltbarkeitsdauer ein Jahr an. Auch nach dem angegebenen Haltbarkeitsdatum, kann Eiweißpulver, richtig aufbewahrt, noch verwendet werden.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (30 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen