Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Eiweiß als Riegel – besser als Pulver?

Eiweiß als Riegel – besser als Pulver?Eine eiweißreiche Ernährung kann bei verschiedenen Vorhaben helfen. Wer sein Gewicht reduzieren möchte, hat mit einer eiweißreichen Ernährung bessere Chancen sein Ziel zu erreichen, als jemand der gern kohlenhydratreiche Lebensmittel ist. Auch wer viel Sport treibt und seine Muskulatur aufbauen möchte, benötigt Eiweiß um den Muskelaufbau vorantreiben zu können. Dabei stellt der Begriff „Eiweiß“ einen veralteten Begriff aus der Ernährungswissenschaft dar. Heute spricht man eher von Proteinen und Aminosäuren, die notwendig sind um viele lebenswichtige Körperfunktionen in Gang zu halten oder überhaupt erst einmal auszulösen.

Das sind die häufigsten Gründe für eine verstärkte Aufnahme von Eiweiß

Eiweiß als Riegel – besser als Pulver?Beim Gewichtsverlust hilft Eiweiß vor allen Dingen, weil Eiweiß ein ebenso guter Energielieferanten ist wie Kohlenhydrate es sind, dafür aber deutlich länger sättigt. Das führt am Ende dazu, dass Sie mit einer geringeren Nahrungsaufnahme und damit mit einer geringeren Kalorienzufuhr das gleiche Sättigungsgefühl herbeiführen können.

Sportler hingegen benötigen, wenn sie ihre Muskulatur weiter aufbauen möchten, vor allen Dingen Proteine und Aminosäuren, da ohne diese ein gesundes Muskelwachstum kaum möglich ist. Darüber hinaus führt Eiweiß nach dem Sport zu einer kürzeren Regenerationsphase und damit dazu, dass Sie schneller wieder loslegen können.

Es kann also verschiedene Gründe geben, die Sie dazu veranlassen sich Gedanken darüber zu machen, wie Sie die tägliche Eiweißzufuhr erhöhen können. Bleibt die Frage, welche Möglichkeiten sich dafür bieten.

Welche Möglichkeiten der Eiweißzufuhr gibt es?

Neben der Möglichkeit Eiweißshakes selbst zu machen oder mit Hilfe von Eiweißpulver anzurühren, gibt es auch Eiweißriegel, die Sie mit zusätzlichen Proteinen versorgen. Dabei kommen diese Riegel in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen und Zusammensetzungen daher. In den folgenden Geschmacksrichtungen begegnen Ihnen die Eiweißriegel am häufigsten:

Bleibt die Frage, was Eiweißriegel wirklich bringen und ob diese womöglich gleichwertig mit Eiweißshakes sind, oder vielleicht sogar besser.

Wonach richtet sich die Qualität von Eiweißprodukten?

Bei Eiweiß kommt es vor allen Dingen auf die Wertigkeit an. Je nach Herkunft der Proteine ergibt sich die Wertigkeit. Eine Wertigkeit von 100% kann man so gut wie nicht erreichen. Die Qualität eines Eiweißproduktes ergibt sich dabei aus zwei verschiedenen Punkten.

  • die Eiweißmenge in Gramm im Eiweißprodukt
  • die Höhe der Wertigkeit des enthaltenen Eiweiß.

Dabei gibt es erhebliche Unterschiede sowohl unter den Eiweißriegeln als auch unter den Eiweißshakes.

Sind Eiweißriegel besser als Eiweißshakes?

Letztlich kann man nicht sagen, dass eine bestimmte Produktart aus der Welt der Eiweißlieferanten für Sportler und Diätwillige besser wäre als eine andere – zumindest nicht was die direkte Eiweißqualität abgeht. Denn die Unterschiede im Bereich der Eiweißshakes oder der Eiweißriegel liegen vor allem in den Zutaten und den Arten der Verarbeitung. Es gibt Eiweißshakes, vor allem aus dem Bereich der billigen Produkte, die man im Drogeriemarkt oder teilweise im Internet bekommt, die mit eher minderwertigem Eiweiß und dazu auch noch mit einem vergleichsweise niedrigen Eiweißgehalt daherkommen. Ebenso gibt es Eiweißriegel, die sich nicht stark von normalen Schokoladenriegeln unterscheiden und nur einen minimal höheren Eiweißanteil mitbringen. Ebenso gibt es in beiden Bereichen echte Eiweißgranaten – hochwertiges Eiweiß in hohen Mengen. Und doch haben sowohl Eiweißshakes als auch Eiweißriegel ihre Vor- und Nachteile.

Diese Vorteile bringen Eiweißriegel

Eiweißriegel haben vor allen Dingen den Vorteil, dass man sie immer und überall problemlos verzehren kann. Wo man für einen Eiweißshake einen Shaker, Milch oder Wasser und die entsprechende Menge Pulver benötigt, steckt man sich einfach einen Eiweißriegel in die Tasche und kann ihn problemlos zwischendurch essen. Das erregt auch weniger „Aufsehen“, was vor allen Dingen für Personen, die mit Hilfe von Eiweißmahlzeiten abnehmen möchten, besonders interessant ist. Denn ein Eiweißriegel kann problemlos in einer kurzen Pause selbst in einem belebten Großraumbüro oder an einem anderen Ort, an dem Sie von vielen Personen gesehen werden können, gegessen werden. Hier einen Eiweißshake anzufertigen und zu trinken würden zum einen wesentlich mehr Aufmerksamkeit auf Sie ziehen und ist zum anderen in manchen Situationen schlicht unmöglich. Wenn Sie beispielsweise unterwegs sind, ist es mit einem großen Mehraufwand verbunden, alle notwendigen Dinge für einen Eiweißshake mitzuführen und unterwegs einen solchen Shake zu machen.

Tipp: Darüber hinaus haben Sie bei einem Eiweißriegel etwas zu kauen – vor allem, wenn eine Mahlzeit durch einen oder zwei Riegel ersetzt werden soll, kann es durchaus angenehmer sein, einen solchen Eiweißriegel zu verwenden, als einen Shake der letztlich eher ein Getränk denn eine Mahlzeit ist. So haben Sie zumindest das Gefühl, etwas gegessen zu haben. Ein kleiner Trick der dabei helfen kann, auch längere Eiweißdiäten durchzuhalten.

Diese Vorteile bringen Eiweißshakes aus Eiweißpulver mit sich

Selbst die hochwertigsten Eiweißriegel kommen in der Regel nicht mit einem so hohen Eiweißgehalt daher, wie ein guter Eiweißshake. Der höhere Eiweißgehalt hat zwar wenig mit der Wertigkeit des Eiweiß zu tun, aber selbst wenn die Wertigkeit der Proteine im Riegel höher wäre, als die im Eiweißshake, würde allein die größere Menge hier schon einen Vorteil bringen. Dazu kommt, dass Sie vor allem wenn Sie Ihr Eiweißpulver mit Milch anmischen noch eine ganze Reihe anderer wichtiger Vitamine, Spurenelemente und Kalzium in sich aufnehmen. Ein Eiweißriegel verfügt zwar in der Regel auch über weitere Vitamine, diese sind aber eher künstliche Präparate und entsprechen daher von der Qualität her einem einfachen Nahrungsergänzungsmittel. Insofern bringt ein Eiweißshake am Ende stets ein besseres Ergebnis in Sachen Eiweißzufuhr als ein Eiweißriegel.

Darüber hinaus ist eine Packung Eiweißpulver, wie sie handelsüblich zu erhalten ist, rechnet man den Preis auf den einzelnen Eiweißshake herunter, in der Regel günstiger, als ein Eiweißriegel. Ein zweiter Punkt, der eher für den Eiweißshake als für den Eiweißriegel spricht.

Die jeweiligen Vorteile auf einen Blick

Eiweißriegel Eiweißpulver
  • überall einfach zu konsumieren
  • auch vom Gefühl her tatsächlich etwas zu essen
  • können als Schoko-, Bananen- aber auch als Joghurt- oder als Müsliriegel daherkommen
  • die Zubereitung bzw. das Backen ist etwas aufwendiger
  • in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich
  • bietet in der Regel einen höheren Eiweißgehalt
  • kann mit Milch oder alternativ mit Wasser zubereitet werden
  • manche Eiweißpulver sind nicht laktosefrei

Fazit: Eiweißriegel sind eine perfekte Ergänzung – aber nicht besser als Eiweißpulver

Wer mit Hilfe von Eiweißreicher Ernährung abnehmen oder gar eine ganze Mahlzeit durch ein Eiweißprodukt ersetzen möchte, ist am besten mit Eiweißpulver bedient – vor allem wenn Sie nicht das Gefühl haben müssen, wirklich etwas zwischen den Zähnen zu haben. Wer nach dem Sport mal eben eine kräftige Eiweißzufuhr braucht, um die Muskelregeneration voranzutreiben und den Muskelaufbau zu fördern, ist mit einem Eiweißriegel bestens bedient.

Die beste Möglichkeit Eiweißriegel zu bekommen ist übrigens, sie selber zu machen. Ein paar interessante Anregungen in diese Richtung finden Sie in diesem Video:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen