Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Ist Eiweiß zum Muskelaufbau zwingend notwendig?

Nutri-Plus EiweißpulverBeim Muskelaufbau handelt es sich um eine bewusste Vergrößerung der eigenen Muskeln, die durch gezieltes Training sowie die entsprechende Ernährung vorangetrieben werden kann. Um zu verstehen, ob Eiweiß zum Muskelaufbau zwingend benötigt wird, möchten wir Sie nachfolgend erst einmal mit dem Grundprinzip des Muskelaufbaus an sich vertraut machen. Anhand dieser Informationen können Sie sich dann ein Bild davon machen, inwiefern Sie wirklich mehr Eiweiß und Proteine zu sich nehmen müssen, um mehr Muskeln aufbauen zu können.

Muskelaufbau kurz und knapp erklärt

Ist Eiweiß zum Muskelaufbau zwingend notwendig?Wenn vom Muskelaufbau die Rede ist, ist eigentlich ein Muskelwachstum gemeint. Denn Muskeln hat der Körper ohnehin. Es geht also nicht darum, völlig neue Muskeln zu bilden, sondern eine Vergrößerung des Volumens der bestehenden Muskeln anzustreben. Ein Mehr an Volumen kann bei Ihren Muskeln dabei auf einem von zwei möglichen Wegen verfolgen. Diese Optionen möchten wir Ihnen zu Beginn dieses Ratgebers zunächst vorstellen:

» Mehr Informationen
  • Hypertrophie
  • Hyperplasie

Doch was ist damit genau gemeint? Muskelwachstum durch Hypertrophie tritt dann ein, wenn Sie Ihre Muskeln über das Maß, welches für Sie normal ist, belasten. Krafttraining ist ein gutes Beispiel für solch einen Vorgang. Wenn Sie sich vermehrt bewegen oder Ihre Muskeln mehr belasten, indem Sie zum Beispiel Gewichte stemmen, führt dies auf der molekularen Ebene zu einem Reiz. Dieser kurbelt wiederum die Produktion der körpereigenen Proteine an, wodurch sich das Volumen der Muskelzellen entsprechend vergrößert. Auch die Muskelfasern werden dabei größer, so dass es zum gewünschten Muskelaufbau kommt.

Wer jedoch ein möglichst deutliches Muskelwachstum erzielen möchte, setzt nicht nur auf das richtige Training. Vielmehr spielt auch die Ernährung und besonders die Zufuhr von Eiweiß eine Rolle. Denn der Aufbau von noch mehr Muskulatur kann auch gezielt durch den Konsum von viel Eiweiß über die Ernährung oder durch die zusätzliche Einnahme von speziellen Präparaten erfolgen. Die Hyperplasie ist ein Begriff, der in diesem Zusammenhang häufig genutzt wird. Immerhin kann das Zellwachstum, welches in diesem Fall auf das Muskelwachstum meint, auch durch die folgenden Faktoren ausgelöst werden:

  • Hormone
  • Bakterien
  • Viren
  • Medikamente und ähnliche Präparate

Die Hyperplasie ist häufig reversibel. Wenn die Einnahme der jeweiligen Präparate gestoppt wird, bilden sich die Muskeln entsprechend zurück. Das gilt allerdings auch, wenn Muskeln nicht mehr trainiert werden.

Erläuterung: Wer sich schon einmal den Fuß gebrochen hat, weiß genau, wie dünn das eine ehemals gebrochen Bein im Vergleich zu dem gesunden Bein aussieht, wenn der Gips erst einmal entfernt wird. Das hat damit zu tun, dass die Beinmuskeln im gebrochenen Bein über mehrere Wochen hinweg nicht oder kaum belastet wurden und somit sichtbar an Volumen verloren haben. Die Muskeln bilden sich deutlich zurück.

Begriff kurze Erklärung
Hypertrophie Hierbei handelt es sich um die Vergrößerung eines Organs oder Gewebes durch Zellvergrößerung bzw. Zunahme des Volumens von Zellen.
Hyperplasie Hierbei vergrößert sich das Gewebe oder ein Organs durch die Zunahme der Zellzahl.

Kann Ihr Körper Muskeln auch ganz ohne Eiweiß aufbauen?

Muskeln bestehen aus körpereigenem Eiweiß. Proteine sind somit die wichtigsten Bausteine, die wir über die Nahrung zu uns nehmen können, um später daraus Muskeln aufzubauen. Ganz ohne Eiweiß lassen sich Muskeln demnach nicht aufbauen, da sonst das Grundmaterial fehlen würde. Das soll jedoch nicht heißen, dass Hobbyathleten unbedingt teure Eiweißprodukte als Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen müssen, um ihren Körper mit ausreichend Eiweiß zu versorgen. Vielmehr nehmen wir über das Essen ohnehin Eiweiß auf. Selbst in Kartoffeln sowie in Erbsen und Linsen ist Eiweiß enthalten.

» Mehr Informationen

Die Frage ist also nicht, ob wir Eiweiß aufnehmen, sondern wie viel Eiweiß wir über das tägliche Essen konsumieren. Schließlich fällt der Eiweißbedarf von Mensch zu Mensch unterschiedlich aus. Vor allem sind es dabei die nachfolgenden Faktoren, die sich auf die benötigte Menge an Eiweiß auswirken:

  • das Körpergewicht
  • wie viel/ häufig sich die Person körperlich betätigt und Sport macht oder trainiert
  • die biologische Wertigkeit der jeweiligen Proteine

Dabei ist zu bedenken, dass Eiweiß auch noch für viele andere Vorgänge im Körper benötigt wird. Nicht nur zum Aufbau von Muskeln, sondern auch für unsere Gesundheit ist Eiweiß zwingend erforderlich.

Eiweißhaltige Nahrungsergänzungsmittel – sind sie ein Muss?

Während nun also klar sein dürfte, dass kein Muskelaufbau ganz ohne Eiweiß funktionieren kann, stellt sich die Frage, inwiefern Sie eiweißhaltige Nahrungsergänzungsmittel konsumieren sollten, um Ihren Muskelaufbau gezielt voranzutreiben.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile eines Eiweißpulver

  • Dazu lässt sich sagen, dass der Effekt der meisten Nahrungsergänzungsmittel zwar gering ausfällt, sich jedoch durchaus messen lässt. Das gilt vor allem für normale Hobbyathleten. Bei Bodybuildern oder Menschen, die wirklich intensiv auf den Muskelaufbau hintrainieren, fällt der Effekt deutlich größer aus.
  • Vor allem stellt sich in diesem Zusammenhang die Frage, ob Sie überhaupt dazu in der Lage sind, Ihren Eiweißbedarf über die reguläre Nahrungsaufnahme Tag für Tag zu decken. Schließlich bestehen die meisten Lebensmittel nicht nur aus Eiweiß, sondern auch noch aus Fetten und Kohlenhydraten. Um die Proteine zu konsumieren, müssen Sie zusätzlich also auch noch Kohlenhydrate und Fette aus der Nahrung zu sich nehmen, was mehr Kalorien bedeutet.
  • Bei vielen Eiweißpräparaten ist es hingegen so, dass diese fast nur aus Eiweiß bestehen, so dass Sie die unnötigen Zusatzkalorien einsparen können.
  • Die benötigte Menge an Eiweiß nur über die reguläre Ernährung zu sich zu nehmen, kann eine wahre Meisterleistung darstellen, wenn Sie plötzlich einen erhöhten Eiweißbedarf haben. Denn dann müssen Sie genau rechnen und vergleichen, um einerseits genügend Eiweiß und andererseits nicht zu viele Kalorien zu sich zu nehmen. Außerdem haben Sie wahrscheinlich den Wunsch, sich möglichst abwechslungsreich und nicht zu einseitig immer nur mit Milch, Fleisch und Ei zu ernähren. Daher haben Eiweißprodukte als zusätzliches Hilfsmittel durchaus ihre Daseinsberechtigung, um Ihren Körper mit Proteinen zu versorgen.
  • Nicht jedes Eiweißpulver ist lecker. Probieren Sie daher verschiedene Geschmacksrichtungen aus.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (66 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen